Miss Kobayashi's Dragon Maid

Licht aus
0
Erstellt: 02.08.19
Von: kobayashi90
Playlist: 

Alle Episoden

Beschreibung: 

Nach einer abendlichen Zechtour trifft die Büroangestellte Kobayashi im Wald auf den Drachen Tōru aus einer anderen Welt und befreit sie von einem magischen Schwert. Am nächsten Morgen steht Tōru vor der Wohnung der zunächst ahnungslosen Kobayashi und will bei ihr einziehen – in Menschengestalt und im Maid-Kostüm. Kobayashi, selbst Fan von Maids, will sie zunächst zurückweisen, willigt aber nach Tōrus Liebesgeständnis schließlich ein. Die Drachin will fortan in der friedlichen Menschenwelt gemeinsam mit Kobayashi leben, doch fällt es ihr immer wieder schwer, ihre menschenverachtende Drachennatur zu unterdrücken. Kobayashi muss sie immer wieder zurückhalten und tadeln.

In Kobayashis Kollegen Takiya sieht Tōru zunächst einen Konkurrenten. Doch für den heimlichen Otaku und Maid-Fan ist Kobayashi eine gute Freundin mit gemeinsamen Interessen. Nach einiger Zeit tauchen weitere Drachen, Bekannte von Tōru, in der Menschenwelt auf. Erst die kleine Kanna, aus der anderen Welt verstoßen, die Kobayashi zunächst hasst. Doch dann freunden sie sich an und Kanna zieht bei den beiden ein, da sie sonst keine Bleibe hat. Daher müssen die drei bald umziehen und schließlich geht Kanna sogar in die Grundschule, da sie den anderen kleinen Kindern den Schulbesuch neidet. Ihr folgen Fafnir und Lucoa, die nach ihren Bekannten schauen wollen. Auch der bisher zurückgezogen einen Schatz hütende Fafnir zieht nach einiger Zeit überraschend in die Menschenwelt und bei Takiya ein. Beide vertragen sich sehr schnell ausgezeichnet, da sie Stubenhocker sind und gern Computerspiele spielen. Lucoa beziehungsweise Quetzalcoatl gerät zufällig in die Beschwörungsversuche des jungen Magiers Shōta. Sie zieht als von ihm beschworene bei ihm ein, um so auch in dieser Welt bleiben zu können. Der Jugendliche ist davon und besonders von ihrem attraktiven Körper völlig überfordert und hält Lucoa für einen Succubus.