Mr. Bean

Licht aus
8
Erstellt: 02.06.17
Von: Gul Dukat
Beschreibung: 

Mr. Bean ist ein weltfremder und kindischer Tollpatsch, der wegen seiner egoistisch-anarchistischen Züge von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt und sich in der modernen Welt nur schwer zurechtfindet. Er ist in der Regel mit Hemd samt Krawatte, Hose und Sakko mit Ellbogenbesätzen bekleidet. Er lebt alleine in einer Dachgeschoss-Altbauwohnung. Seine ständigen Begleiter sind sein Auto, das ein grüngelb-schwarzer Mini (In den ersten beiden Episoden ist der Mini orange, den er aufgrund eines Unfalles verliert) ist, und sein Teddybär namens Teddy, den er wie einen Menschen behandelt. Bean nimmt seinen Teddy überall mit hin und lässt ihn niemals aus den Augen. Damit ihm nach dem Parken niemand sein Auto stiehlt, nimmt er gelegentlich das Lenkrad mit und sichert die Fahrertür mit einem Vorhängeschloss. Irma Gobb, gespielt von Matilda Ziegler, ist ein Mauerblümchen und die Freundin von Mr. Bean, die er durch sein Verhalten des Öfteren vergrault.

Der Humor der Serie basiert fast ausschließlich auf Mimik, Gestik und Slapstick-Einlagen der Hauptfigur, die so gut wie nie spricht. Er steht damit in der Tradition der klassischen Stummfilm-Komödien von Buster Keaton, Charlie Chaplin, Laurel & Hardy sowie Jacques Tati, dessen Filmfigur Monsieur Hulot Atkinson in diesem Zusammenhang als Inspiration nennt.[1] Wie in diesem Genre üblich, steht im Mittelpunkt der Handlung meist eine Alltagssituation, die sich durch Mr. Beans Ungeschick und sein Verhalten in eine Katastrophe verwandelt.
2007

In der Serie gibt es einige Running Gags:

    Jedes Mal hat Mr. Bean es eilig und begegnet auf der Fahrt oft einem hellblauen Reliant Regal Supervan III. Sechsmal treffen die Kontrahenten aufeinander. Der blaue Wagen fährt nur noch auf einer Seite, landet wieder auf allen drei Rädern und anschließend am Straßenrand oder auf der Seite.
    Ebenfalls Running Gag im Repertoire von Mr. Bean ist die Sachbeschädigung. Immer wieder beschädigt Mr. Bean Mülltonnen. Auch die Schürze eines Dienstmädchens und der Strom einer Disko sind in Gefahr. Wenn er an einem Fernseher vorbeiläuft, wird das Bild gestört oder fällt aus.
    Ein weiterer Running Gag sind die sehr spärlich ausfallenden Speisen, die Mr. Bean zubereitet. So serviert er in einer Folge seinem Besuch Stücke von einem Ast, die er mit Marmite veredelt.

Quelle: Wikipedia